Uhr

Ethik im Dialog:
Was ist uns Europa wert?

Podiumsdiskussion
06
Jun

Scala TV Interaktiv
Bühne für Vielfalt





Live-Stream


oder im Scala
Eintritt frei

Beginn: 19:00

Weichenstellung vor der Europawahl am 9. Juni 2024

– mit den baden-württembergischen Spitzenkandidierenden zum Europaparlament

Kriege und Klimakatastrophe, Migration und Rechtsruck – Europa steht vor großen Herausforderungen. Fragen, die ursprünglich nicht europäische Themen waren, müssen nun von der EU beantwortet werden. Welche Werte braucht Europa? Welcher Kurs wird gewählt: Offenheit oder Abgrenzung, Nationalismus oder Solidargemeinschaft?

Drei Tage vor der Europawahl laden wir Sie ins Scala ein, um diese großen Fragen zu diskutieren. Wir schauen, wo die Vision von Europa Alltag wurde oder im Alltäglichen unterging. Wir nehmen die aktuellen Konfliktfelder in den Blick und fragen, was von den europäischen Werten bleibt. Wir diskutieren, welche Handlungsoptionen die EU hat und welche Reformen sie für die Zukunft braucht.

Wir holen Europa nach Ludwigsburg und haben alle baden-württembergischen Spitzenkandidierenden der im Landtag vertretenen Parteien auf dem Scala-Podium zu Gast!

Michael Bloss

Dr. Andrea Wechsler

René Repasi

Dr. Marc Jongen

Andreas Glück

Magdalena Haupt

Michael Bloss (Bündnis 90/ Grüne)

Michael Bloss von der Partei Bündnis 90/Die Grünen ist seit 2019 Mitglied im Europaparlament und setzt sich dort insbesondere für Klimaschutz ein. Er ist Vollmitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Dr. Andrea Wechsler (CDU)

Dr. Andrea Wechsler ist seit 2022 stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU im Kreisverband Ludwigsburg und Professorin für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim. Sie ist die Spitzenkandidatin der CDU in Baden-Württemberg für die Wahl zum 10. Europäischen Parlament. Ihre Themenschwerpunkte auf Europaebene liegen unter anderem auf Industrie und Mittelstand, Digitale Wirtschaft und Innovation und Regionalität und Subsidiarität.

René Repasi (SPD)

René Repasi ist Professor für Europarecht an der Erasmus Universität Rotterdam und übt seit Anfang 2022 sein Mandat im Europäischen Parlament für die SPD aus. Dabei setzt er sich für einen starken Verbraucherschutz in der EU ein und kämpft gegen Steuervermeidung und Geldwäsche.

Dr. Marc Jongen (AfD)

Dr. Marc Jongen ist seit 2013 Mitglied der AfD und im Landesvorstand in Baden-Württemberg. Seit 2017 ist er Mitglied des deutschen Bundestages und kulturpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion. Er betätigt sich im Ausschuss für Bildung und im Ausschuss Kultur und Medien. Auf Europaebene sind seine Themen Souveränität, Subsidiarität und eine gemeinsame Außenpolitik.

Andreas Glück (FDP)

Andreas Glück ist Mitglied der FDP und war von 2011 bis 2019 Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg. Seit 2019 ist er Mitglied des Europaparlamentes. An seine Tätigkeiten im Umweltausschuss auf Landesebene knüpft sich der Ausschuss für Umweltschutz, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit auf Europäischer Ebene an.

Moderation: Magdalena Haupt

Magdalena Haupt ist Journalistin, Reporterin und Redakteurin für Fernsehen, Hörfunk und Onlineberichterstattung beim SWR im Studio Stuttgart.