Uhr

Ethik im Dialog:
Kampf ums Klima

Podiumsdiskussion
23
Apr

Scala TV Interaktiv
Bühne für Vielfalt





Live-Stream


oder im Scala
Eintritt frei

Beginn: 19:00

protestieren – demonstrieren – blockieren: Wie retten wir die Welt und die Demokratie?

Was zählt jetzt, was braucht es und was bringt wirklich etwas für das Klima in Deutschland? Ob Umweltschutz, Bauernproteste oder Demokratiedemos – in unserem Land ist gerade richtig etwas los. Die einen haben sich auf den Straßen festgeklebt und suchen nun neue Protestformen fürs Klima. Die anderen gehen millionenfach auf die Straße und suchen nach Mitteln gegen den Rechtsruck in unserem Land. Welcher Protest ist legitim und legal? Welche Aktivitäten sind förderlich, welche hinderlich, um in Sachen Umweltschutz und Schutz der Demokratie politisch und gesellschaftlich voranzukommen?

Wir diskutieren in der Scala-Reihe „Ethik im Dialog“ mit Vertreter*innen von Fridays for Future, Letzte Generation, aus der Protestforschung vom Institut für Protest- und Bewegungsforschung (ipb) und aus der Politik.

Podiumsgäste:

Josua Bauckmeier, Fridays und Campus for Future Ludwigsburg
Thomas Ostmann, Letzte Generation Ludwigsburg
Prof. Dr. Sebastian Koos, Universität Konstanz – Professor für Soziologie mit Schwerpunkt soziale Bewegungen und Mitglied des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung
Gudrun Heute-Bluhm, ehemalige Oberbürgermeisterin in Lörrach und geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württemberg

Moderation:

Stephan Seiler-Thies, Evangelisches Hochschulpfarramt Ludwigsburg

Josua Bauckmann

Thomas Ostmann

Prof. Dr. Sebastian Koos

Gudrun Heute-Bluhm

Josua Bauckmeier, Fridays und Campus for Future Ludwigsburg

Ich studiere in Ludwigsburg und bin außerdem politisch aktiv, unter anderem bei Fridays und Campus For Future Ludwigsburg. Zentral für mich ist der Aspekt der Klimagerechtigkeit und eines umfassenden Systemwandels. Auch antifaschistischer Widerstand ist mir sehr wichtig, seit Anfang diesen Jahres ist das auch noch deutlich wichtiger geworden.

Thomas Ostmann, Letzte Generation Ludwigsburg

Mein Name ist Thomas Ostmann, ich bin Unterstützer der Letzten Generation und koordiniere die Widerstandsgruppe in Ludwigsburg. Ich bin gelernter Mechaniker und Maschinenbauingenieur, 57 Jahre alt und habe zwei erwachsene Söhne. Im Beruf bin ich als Projektleiter und als Arbeitnehmer-Vertreter tätig.

Prof. Dr. Sebastian Koos, Universität Konstanz

Ich bin Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziale Bewegungen am Fachbereich Soziologie der Universität Konstanz. Die Professur ist Teil des Exzellenzclusters „The Politics of Inequality“, dem ich als Principal Investigator angehört. Ich forsche zu Ursachen und Folgen von Protest, soziale Ungleichheit, Solidarität und pro-sozialem Handeln.

Gudrun Heute-Bluhm, ehemalige Oberbürgermeisterin in Lörrach und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetags Ba-Wü

Als Erste Landesbeamtin lagen meine Schwerpunkte im Naturschutz und der Abfallwirtschaft, als Oberbürgermeisterin der Stadt Lörrach in der kommunalen Energiepolitik. Aktuell treibt mich die Frage um, wie wir die kommunikative Herausforderung meistern können, Menschen für die Energiewende zu gewinnen.

Ich versuche es auf meinem YouTube Kanal KlimaschutzKommunal und in der eigenen kommunalpolitischen Arbeit als CDU-Kreisrätin und als Bundevorstandmitglied der KlimaUnion. Am wichtigsten ist und bleibt das Gespräch und die persönliche Vertrauenskultur.